Kontakt aufnehmen

Wir sind gerne für Sie da, rufen Sie uns einfach an.

Zentrale+49 2739 301-0

Vertriebsinnendienst+49 2739 301-140info@stauf.de

Produkttechnik+49 2739 301-160

Finanzen und Controlling+49 2739 301-130frc@stauf.de


27Sep2021

Das Team WORKCAMP PARKET 2021 restauriert Schlossparkett

Teilnehmer aus fünfzehn Ländern kamen zum sechsten WORKCAMP PARQUET. 27 Handwerker schlossen für eine Woche ihre Betriebe oder machten „Urlaub“, um Teil des Projekts zu sein. Dieses Jahr, das traditionell Anfang September stattfand, war eine Woche der traditionellen Restaurierung und Seminare.

WORKCAMP PARQUET ist eine Plattform zum Austausch und Transfer von Wissen und traditionellen und innovativen Technologien über Generationen und Länder hinweg. Jedes Jahr, im Rahmen eines wöchentlichen Projekts, jedes Jahr in einem anderen Land, an einem anderen Ort, baut eine internationale Gruppe von Parkettlegern gemeinsam einen Holzboden. Gemeinsames Arbeiten bringt Inspiration, Motivation, Innovation und vieles mehr. „Es ist ein einzigartiges Erlebnis, das nicht einfach zu beschreiben ist, es muss erlebt werden“, sagen viele Teilnehmer.

Ziel des Projekts WORKCAMP PARQUET ist es, traditionelle Parkettkunst und Meisterschaft zu teilen. In diesem Jahr arbeiteten Meisterrestauratoren und Parkettleger zusammen mit Lehrlingen im Schloss Groot-Bijgaarden in Belgien, um 1690 einen 120 m2 großen Parkettboden zu restaurieren und Wissen und Handwerk auf internationaler Ebene durch die Sprache der Hände, durch die Sprache des Handwerks, zu teilen.

Unter der Woche gab es auch eine Reihe von Fachseminaren und Workshops: Grundlagen der Parkettsanierung (René Caran, PARQUET RENSPOL, CZ und Martin Kranl, Wiener Parkett Kompetenz, AT), Hobel – Typen, Einstellungen und Schärfen (Björn Menyes, Raum und Boden, DE ), Historische Klebstoffe (Michaela Reichlová, PARQUET RENSPOL, CZ), Holzalterung (Benno Broen, HOUT VAN HOUT exclusive, NL), Manuelles kratzen von Holzböden (Che Polfliet, C-Parquet, BE), Wettbewerb „Bestimmung der Holzart“ Johan Zwartbol, Maple Leaf, NL), Geometrie in der Praxis (Leonard A. Hall, Endurance Floor Company, US), Blanchon Präsentation, Restaurierungspraxis in Bayern (Heinrich Piening, Bayerische
Landesverwaltung Schlösser, Gärten und Seen, DE).

Unsere Botschafter haben uns zu den nächsten Jahren des Projekts eingeladen: Pietro Corrao nach Italien 2022, Zoltán Molnár nach Ungarn 2023, Corey Osman nach England 2023 und Emilio M. Andres nach Spanien 2024.

Arbeitsablauf: Die Parkettböden im Schloss wurden gut gepflegt, aber die Restaurierungsarbeiten unseres Teams haben ihnen ein neues Leben eingehaucht. Wir haben hauptsächlich Handsägen, Hobel, Meißel und Meißel verwendet. Wir haben das Originalholz des Schlossparketts verwendet, um die beschädigten Teile zu ergänzen oder zu ersetzen, und wir haben nur die fehlenden Teile durch neue Teile ergänzt. Zum Klebenhaben wir vor Ort eine Mischung aus Haut- und Knochenleim "gekocht". Um den gewünschten Holzton zu
erzielen, haben wir die Tintenfarbe gemischt und mit Kaffee topisch eingefärbt. Nach dem Anbringen und Ersetzen von beschädigtem Parkett haben wir die gesamte Fläche mit Terpentin gereinigt und anschließend traditionelles Bienenwachs aufgetragen. Jetzt sind die Parkette wieder lebendig und bereit für die weitere
Nutzung.

Vor dem Abschluss des letzten Teils haben wir eine Botschaft für die Zukunft unter den Boden gelegt. Eine Holztafel mit den Unterschriften aller Beteiligten, mit dem Reparaturdatum vom 4. bis 11. September 2021 und dem Logo des Projekts WORKCAMP PARQUET.

Durch die Augen unserer Teilnehmer konnten Sie die ganze Woche über die Geschehnisse auf dem Schloss verfolgen. Sie finden diese Neuigkeiten auf unserer Facebook, Instagram und auf der Projektwebseite.

Die Motivation zur Fortsetzung und Weitergabe des Handwerks wurde im Teilnehmerteam gut verstanden und begriffen. All dies ist nur möglich dank der Motivation und dem Enthusiasmus der einzelnen Teilnehmer, die zusammen eine große Motivationseinheit von Handwerk zu Handwerk bilden. Vielen Dank auch an unsere Industriepartner, die an uns glauben, die uns finanziell oder materiell unterstützen. Gemeinsam mit unseren Partnern schaffen wir es, die Motivation für traditionelles Handwerk in der Praxis zu erhalten. Für dieses Jahr wurden wir von folgenden Firmen unterstützt: DOMOTEX (DE), FENTO (NL), BONA (BE), MUREXIN (AT), CIRANOVA (BE), CHIMIVER (IT), STAUF (DE), LOBIS (IT) und NWFA (US). Ein großes Dankeschön geht nicht zuletzt an die Familie Pelgrims, die Besitzer des Schlosses Groot-Bijgaarden in Dilbeek in Belgien, wo das diesjährige WORKCAMP PARQUET stattfand. Vielen Dank für den herzlichen Empfang und Hintergrund, danke, dass wir das Projekt umsetzen durften. (Bericht von Michaela Reichlová und René Caran, workcamp-parquet.cz)

Das Team WORKCAMP PARKET 2021 restauriert Schlossparkett
Das Team WORKCAMP PARKET 2021 restauriert Schlossparkett
Das Team WORKCAMP PARKET 2021 restauriert Schlossparkett
Das Team WORKCAMP PARKET 2021 restauriert Schlossparkett
STAUF Produkte Jetzt entdecken STAUF Produkte

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an, um immer die neusten Meldungen per E-Mail zu erhalten. Hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise.