Kontakt aufnehmen

Wir sind gerne für Sie da, rufen Sie uns einfach an.

Zentrale+49 2739 301-0

Vertriebsinnendienst+49 2739 301-140info@stauf.de

Produkttechnik+49 2739 301-160

Finanzen und Controlling+49 2739 301-130frc@stauf.de


01May2020

Mürbe Estriche retten

Jeder Bodenprofi kennt die Situation, wenn das Herausreißen  des Bodenbelags den Blick auf einen Estrich freigibt, der seine besten Jahre hinter sich hat.

Bisher musste in diesem Falle der alte Estrich mit viel Aufwand entfernt werden, um dann einen neuen zu verlegen. Der Klebstoffspezialist STAUF hat daher eine Grundierung entwickelt, die nun in der Lage ist, auch mürbe Estriche wieder sicher zu verfestigen.

Die multifunktionelle, lösemittelfreie 2K-Epoxidharzgrundierung auf Dispersionsbasis STAUF WEP 180 bewirkt dank ihres extrem hohen Eindringvermögens in mineralische Mörtelsysteme laut Hersteller eine deutliche Erhöhung der Festigkeiten. Zudem trocknet und verfilmt die STAUF WEP 180 innerhalb von ca. 2 Stunden, so der Hersteller. Die Grundierung kann auch bei Zementestrichen mit erhöhter Restfeuchte von bis zu 4 CM% eingesetzt werden. Sie zeichnet sich nach Herstellerangaben durch einen niedrigen Verbrauch (1:1 Verdünnung mit Wasser je nach Anwendung) aus und ist für die direkte Verklebung mit nahezu allen STAUF-Reaktivklebstoffen geeignet.

Nach dem Absanden mit Quarzsand oder einer Zwischengrundierung mit STAUF VDP 160 kann sie rasch überspachtelt werden. Die Gebindegröße ermöglicht ein direktes Anmischen des 2K-Produktes pur oder mit Wasser, ohne ein zusätzliches Gefäß. Das Produkt ist emissionsarm, lösemittelfrei und mit dem GEV Emicode EC1 Plus ausgezeichnet.

BWD Logo
STAUF Produkte Jetzt entdecken STAUF Produkte

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an, um immer die neusten Meldungen per E-Mail zu erhalten.